Mehr Vielfalt: Factoringtrends

Zahlen aus der aktuellen Studie des Bundesverbands Factoring für den Mittelstand (BFM)

Den regresslosen Schutz vor Forderungsausfall halten 56 Prozent der Befragten für einen zentralen Vorteil von Factoring, so der BFM.

Vor allem Entscheider im Baugewerbe (71%) und im Bereich Im- und Export (71%) schätzen die Sicherheit, die sie mit dem Abtreten von Forderungen gewinnen. Das gilt besonders gegenüber Schlüsselkunden: Vier von zehn KMU (39%) müssen damit rechnen, beim Ausfall ihres größten Debitors in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten. Am höchsten (57%) ist das Risiko in der Größenklasse von 2,5 bis 50 Mio. Euro Umsatz sowie in den Branchen Im- und Export (66%) und verarbeitendes Gewerbe (54%).

Der Ausfallschutz und die planbare Liquidität sind wesentliche Gründe, warum KMU das Instrument Factoring einsetzen. Hinzu kommen die durch den Forderungsverkauf verbesserten Bilanzkennzahlen, die
auch das Rating bei der Bank positiv beeinflussen.

Quelle: Pressemitteilung Deutsches Verbände Forum vom 31.01.2019