Vorausschauend neue Prozesse installieren

Unternehmen, die nach der Pandemiekrise eine Anschubfinanzie­rung nutzen möchten, können heute schon kostenfrei die Strukturen für Factoring einrichten.

Je nach Umsatzentwicklung ist das Instru­ment des Factorings sofort und unbürokratisch einsetzbar. 

Quelle: Bundesverband Factoring, Fact Sheet Dezember 2020

Hohe Nachfrage im Mittelstand, aber noch Luft nach oben

Der Factoring-Markt in Deutschland hat sich in den letzten Jahren dynamisch entwickelt. Dabei stieg die Nachfrage im Mittelstand überproportional an. 2020 wirkt sich der pandemiebedingte Ein­bruch in vielen Branchen auch auf die Factoring-Umsätze aus. 

Die Factoring-Quote, in der sich die Relation von Factoring-Um­satz und Bruttoinlandsprodukt abbildet, liegt in Deutschland bei 8,19 Prozent. Der Durchschnitts­wert in der EU beträgt 11,3 Pro­zent, bei Spitzenreiter Belgien sind es 18 Prozent.